Sie sind hier: Kambodscha Sehenswürdigkeiten  
 KAMBODSCHA
Land & Leute
Klima
Essen & Trinken
Reisebericht
Hotels
Sehenswürdigkeiten

PHNOM PENH - KILLING FIELDS
 

Choeng Ek, das Vernichtungslager etwa 15 Kilometer südwestlich der Stadt, liegt an der Verlängerung des Samdach-Monireth-Boulevards. Es wurde durch einen amerikanischen Film als Killing Fields bekannt. Mindestens 17000 Menschen, viele hatten das Tuol-Sleng-Gefängnis durchlaufen, Männer, Frauen und Kinder, wurden hier mit Knüppeln und Gewehrkolben erschlagen - die Roten Khmer mußten Munition sparen. Die Opfer wurden in 129 Massengräber geworfen, von denen 43 geöffnet wurden. Die Knochen und Schädel waren bis 1988 in Holzschuppen zwischen den Gruben und Gräbern untergebracht. Diese schlichte Gedenkstätte rührte noch stärker an als der Glasturm eines Gedenkstupas, in dem die Knochen heute untergebracht sind. Es gibt neuerdings Überlegungen, die Knochen beizusetzen. Am 9. Mai, dem Tag des Völkermordes, finden alljährlich Gedenkfeiern in Choeng Ek statt.


Angkor - Thommano | Phnom Penh - Königspalast

Druckbare Version