Sie sind hier: Laos Land & Leute  
 LAOS
Land & Leute
Klima
Reisebericht
Hotels
Sehenswürdigkeiten

LAND & LEUTE
 

Lage
Laos ist ein Binnenland in Südostasien, das im Norden an China, im Osten an Vietnam, im Süden an Kambodscha und im Westen an Thailand und Myanmar grenzt. Der größte Fluss, der Mekong, durchzieht die gesamte Länge des Landes. Er ist der wichtigste Transportweg des Landes.

Fläche
Laos hat eine Gesamtfläche von 236.800 Quadratkilometern.

Topographie
Über 70% der Bodenfläche bestehen aus Bergen und Plateaus. An der Grenze zu Vietnam verläuft die Annamiten-Kette durch die Hälfte des Landes parallel zum Mekong. Die zerklüfteten Berge, die durchschnittliche Höhen zwischen 1500 m und 2500 m erreichen, öffnen sich an der südlichen Spitze der Kette und bilden dort das Bolaven Plateau. In diesem 10 000 qkm großen Gebiet wachsen Bergreis, Kaffee, Tee und andere Agrarprodukte, die auch in größeren Höhen noch gedeihen. Höchster Berg ist der Phu Bia (2819 m) im Norden des Landes.
Zwei Drittel der Bodenfläche sind bewaldet, und nur 10% des Bodens eignen sich für landwirtschaftlichen Anbau. Angesichts der Topografie ist es ein Segen, dass Laos eine der geringsten Bevölkerungsdichten Asiens aufzuweisen hat: Nur 18 Einwohner pro qkm. Die meisten Menschen leben in den fruchtbaren Flusstälern, doch in den Bergen siedeln zahlreiche kleine Stämme. Die beiden größten Städte, Vientiane und Savannakhet, liegen im Tal des Mekong. 85% der Bevölkerung sind in den ländlichen Gebieten ansässig.

Bevölkerung
Laos hat insgesamt 5,3 Mio. Einwohner, die Wachstumsrate beträgt 2,6%.

Bevölkerungsverteilung
Bedingt durch die gebirgige Landes-Topographie hat Laos mit nur 18 Einwohnern pro Quadrat-Kilometer eine der gerinsten Bevölkerungsdichten in ganz Asien. Der Hauptteil der Bevölkerung lebt in den Flussebenen, wie auch Vientiane und Savannakhet, die zwei grössten Städte des Landes, im Mekong-Tal gelegen sind. Einzig die Hmong, welche nur einen kleinen Teil der Gesamtbevölkerung ausmachen, leben in den Bergen.
Nur eine Minderheit von knapp 20 Prozent der Laoten lebt in grösseren städtischen Siedlungs-Zentren, wie Vientiane oder Savannakhet. Zu mehr als vier Fünfteln verteilt sich die Bevölkerung auf ländliche Gebiete.

Bevölkerungsgruppen
Die prozentuale Aufteilung sieht wie folgt aus
Lao Loum (Mehrheitsvolk der Tieflandlaoten) ca. 60 %
Lao Theung (Mon-Khmer Völker der Berghänge) ca. 27 %
Lao Soung (sino-tibetische Volksgruppen des Hochlandes,
insbesondere Hmong und Yao) ca. 13 %

Städte
Die Hauptstadt ist Vientiane und hat mit Außenbezirken ca. 530.000 Einwohner.

Staatsverwaltung
Laos ist seit 1975 eine Volksrepublik. Die Nationalversammlung besteht aus einer Kammer mit 109 Sitzen. Die letzten Wahlen waren am 18.02.2002 – Legislaturperiode 5 Jahre. Parlamentspräsident ist seit dem 20.02.1993 Samane Vignaket. Oppositionsparten gibt es nicht, da keine anderen Parteien zugelassen sind.

Religion
Der (Theravada-)Buddhismus prägt auch hier den Alltag. Ca. 70 % der Menschen sind Buddhisten, daneben gibt animistische Stammesreligionen, Baha'i, Christen u. Muslime


Druckbare Version