Sie sind hier: Laos Sehenswürdigkeiten  
 LAOS
Land & Leute
Klima
Reisebericht
Hotels
Sehenswürdigkeiten

VIENTIANE - WAT ONGTU
 

Nur durch einige Häuser von Wat Inpeng getrennt, schließt sich Wat Ongtu (gespr. Ongtü) in der Thanon Setthathirath an. In königlichen Zeiten war die Tempelanlage zugleich auch Ort königlicher und protokollarischer Zeremonien. Auch heute gehört Wat Ongtu zu den am meisten verehrten Wat des Landes und verfugt über eine der angesehensten buddhistischen Schulen.

Seinen Namen hat Wat Ongtu von der hier unter König Setthathirath aufgestellten Buddhafigur Ongtu (der "Gewaltige"). Zuvor soll an gleicher Stelle bereits eine Tempelanlage mit Namen Wat Sayaphum gestanden haben.

Wie alles andere in Vientiane wurde auch Wat Ongtu 1827 von den Thais "platt" gemacht. Einzig das mehrere Tonnen betragende Gewicht des bronzenen Ongtu bewahrte das heiligtum vor der Verschleppung nach Thailand. 1911 wurde der Tempel wiedererrichtet und 1927 sowie 1998 restauriert.

Das gedrungen wirkende Gebäude stellt heite einen Ruhepol entlang der belebten Thanon Setthathirath dar. Künstlerisch einzigartig die Holzschnitzerei von Wat Ongtu. Der Tempel beherbergt zudem die buddhistische Oberschule.


 
 



Vientiane - Wat Inpeng | Vientiane - Wat That Luang(Mahathat)

Druckbare Version