Sie sind hier: Laos Sehenswürdigkeiten  
 LAOS
Land & Leute
Klima
Reisebericht
Hotels
Sehenswürdigkeiten

VIENTIANE - SISAKET
 

Obwohl Wat Sisaket ein aktiver Tempel ist, ist die Pagode zugleich nationales Kulturdenkmal. Als einziges Gebäude überstand die Pagode die Zerstörung Vientianes durch die Siamesen im Jahre 1827. Wat Sisaket ist somit eines der wenigen authentischen Zeugnisse der laotischen Baukunst vergangener Zeiten und steht deshalb auch auf der Liste des nationalen Kulturerbes.
Wat Sisaket befinder sich direkt an der Kreuzung von Thanon Setthathirath und Avenue Lane Xang, schräg gegenüber dem Präsidentenpalast. Die Tempelanlage ist vollständig in ihrer ursprünglichen Form erhalten, mit dem Sim und den ihm umschließenden Galerien.
Eine Besonderheit von Wat Sisaket sind die Nischen an den Innenwänden, in denen einst 9168 Buddhafiguren standen. Diesen und den 120 zu ebener Erde stehenden Buddhafiguren wird die schützende Wirkung gegenüber den Siamesen und den Horden der Ho, die 1873 gar den That Luang und viele neu erreichtete Pagoden Vientianes zerstörten, zugeschrieben. Auch bei den Auseinandersetzungen 1960, als Putschisten und Gegenputschisten sich in der Stadt bekriegten, blieb Wat Sisaket verschont. Wandgemälde, Verzierungen, Ausstattung - alles blieb einzig hier über all die Jahre hinweg unversehrt.


 
 
 



 

Öffnungszeiten: Täglich 08.00-12.00 und 13.00 -16.00 Uhr.
Eintritt: 5.000 Kip.


Vientiane - Si Muong | Vientiane - That Dam (Schwarze Stupa)

Druckbare Version