Sie sind hier: Sri Lanka Reisebericht  
 SRI LANKA
Land & Leute
Klima
Essen & Trinken
Reisebericht
Hotels
Sehenswürdigkeiten
Tipps
Rezepte

POLONNARUA
 

03.03.2006
Auch der Aufenthalt in Polonnaruwa steht im Zeichen der Antike. Die zweitälteste Königsstadt besitzt bedeutende Sakral- und Profanbauten. Die beeindruckenden, aus dem Fels gemeißelten Buddhabildnisse von Gal Vihara, der prächtige Palastbezirk, unzählige Stupas und Bilderhäuser fesseln das Auge des Betrachters. Polonnaruwa liegt an einem riesigen künstlichen Binnensee, dem Parakrama Samudra, der mit seiner genialen Ingenieurtechnik bereits der antiken Stadt als Lebensader galt und auch die heutige Stadt mit Wasser versorgt.


 



 

Polonnaruwa ist seit 1982 ein Unesco Weltkulturerbe und hervorragend gestalteter archäologischer Park. Überreste von großen Stupas und Tempeln mit zahlreichen Buddhafiguren, machen die Anlage zum Hauptanziehungspunkt. Mit einem gemieteten Truck und einem „Three Wheeler“ geht es durch die Anlage von Polonnaruwa. Folgende Ruinen stehen auf unserem Programm:


 



 

1. Die Zitadelle Parakramabahus I.
2. Kumara Pokuna (Prinzenteich)
3. Die Ratshalle
4. Siva Devalaya (Shiva Devale, Nr. 1)

Die alte Stadtanlagen (innerhalb der Quadrangle)
5. Thuparama
6. Vatadage
7. Hatadage
8. Ganz in der Nähe trifft man auf den
Galpota, das „ steinerne Buch“.
9. Satmahal Prasada
10. Atadage
11. Hindu Shrine
12. Rankot oder Ruanveli Dagoba

13. Felsentempel Gal Vihara
14. Kiri Vihara (Milchweiße Vihara)
15. Lankatilaka

16. Tivanha Pilgrimage (Tivanka Pilimage)
17. Lotosbad



 
 



 

Danach machen wir Pause im Rest House am Ufer des Parakrama Smudra. Wir bevorzugen die Terrasse – draußen - mit Seeblick, auch wenn es zwischendurch regnen sollte! Das Rest House liegt auf einem Gelände, wo sich einst ein Garten von König Parakrama Bahu I. befand.

18. der Potgul Vihara
19. Palast des Königs Nissanka Malla (Inselgarten)


Nach einer entspannenden Massage geniessen wir den Abend im Hotel. Morgen führt uns unserer Weg nach Kandy.


 



Aukana - Sigiriya | Dambulla - Matale

Druckbare Version