Sie sind hier: Sri Lanka Sehenswürdigkeiten  
 SRI LANKA
Land & Leute
Klima
Essen & Trinken
Reisebericht
Hotels
Sehenswürdigkeiten
Tipps
Rezepte

MIHINTALE
 

Die bemerkenswerte buddhistische Klosteranlage liegt auf dem Missaka-Berg und ist eine der ältesten Anlagen, gegründet vom Mönch Mahinda, der vom indischen König Ashoka ausgesandt wurde, um Sri Lanka den Buddhismus zu verkünden. Er hatte auch beim König Devanampia Tissa Erfolg. Es heißt, Mahinda sei mit vier Mönchen durch die Lüfte gekommen. Als der König, sich auf der Jagd befand und einen Hirsch verfolgte, stand plötzlich Mahinda vor ihm. Durch ein Gespräch mit ihm wurde er zum Buddhismus bekehrt. Er ließ ein großes Kloster errichten. Zu Vollmond im Juni strömen zehntausende Pilger hierher, um das Poson-Poya-Fest zu feiern.


 
 



 

Über 1840 Stufen geht es bergan. Oben befindet sich die Ambasthala Dagoba (2. Jh. v. Chr.) und ein großer Buddha. Vom Sila-Felsen hat man eine traumhafte Aussicht auf die Anlage sowie das Hinterland.


 
 



Colombo | Anuradhapura

Druckbare Version